Im Rahmen von Seminaren, Messen, Vereinsveranstaltungen und anderem können Sie meine Vorträge buchen.
Für räumliche und technische Voraussetzungen sowie Terminabsprachen erreichen sie mich per E-Mail oder Telefon: 04485 462904

Gartenträume im Süden Europas

Maurische Kalifen in Andalusien, Päpste des Mittelalters in Rom und die Medici in Florenz, Frankreichs Könige. Sie alle haben im Süden Europas Gärten angelegt, die die kulturellen Entwicklungen ganzer Epochen geprägt haben. In seinem neuen Vortrag „Gartenträume – Gärten im Süden Europas“ zeigt Dr. Albrecht Ziburski 23 dieser Gärten in modernster hochauflösender, digitaler Technik auf einer bis zu 8 m breiten Panorama-Leinwand. Wie gewohnt, werden die Bilder live kommentiert.

Der Vortrag führt die Zuschauer zunächst durch Frankreichs große Barockgärten: Von den Tuileriengärten in Paris zum genialen Werk André le Notres, dem Garten von Vaux le Vicomte, und nach Versailles. Die französischen Gartenideen des Barock haben aber nicht nur die Gärten ihrer Zeit in ganz Europa geprägt, sondern werden von modernen Gartengestaltern heute wieder aufgenommen. Im wohl spannendsten neuen Garten Europas, dem Jardin Plume in der Normandie, werden so kunstvoll naturnahe Staudenbeete in klassischen barocken Mustern präsentiert. Der Garten des Malers Claude Monet ist ein weiteres Gartenjuwel Frankreichs. Die Gartenreise führt in Bildern weiter zu den Loireschlössern und zum großen Gartenfestival der Avantgarde nach Chaumont, in die Landschaft der Dordogne, mit ihren Burgen, klassischen Gärten und weiten Aussichten. Im zweiten Teil des Vortrages zeigt Dr. Ziburski einige 500 Jahre alte Renaissance-Gärten in der Toskana und der Umgebung von Rom. Auch diese Gärten sind im 20. Jahrhundert wieder zum Vorbild einer Gartenentwicklung geworden. Die Gärten im italienischen Stil, von denen der Garten der Villa Gamberaia bei Florenz der schönste ist. Auf der iberischen Halbinsel reicht das Gartenspektrum vom atlantisch üppigen Garten des Paco de Oca in Galicien, über die mit zahllosen Kacheln geschmückten Gärten Lissabons bis zum großen maurischen Garten des Generalife in der Alhambra. Diese weite Gartenreise wird mit eindrucksvollen Landschaftspanoramen aus Frankreich, der Toskana und aus Andalusien abgerundet.